Wir sammeln in der Schweiz Hilfsgüter für Spitäler, Heime, Schulen, Kindergärten, Feuerwehr und Ambulanz und bringen diese mit zwei Konvois pro Jahr zu bedürftigen Menschen in Sumy in der Ukraine.

Ukraine

Die Ukraine ist mit gut 600'000 Quadratkilometern flächenmässig das grösste Land Europas, rund 15-mal so gross wie die Schweiz. Das Land ist allerdings relativ dünn besiedelt, die Einwohnerzahl beträgt gut 42 Millionen Menschen, also rund 5-mal so viel wie die Schweiz. Die Ukraine ist seit 1991 ein unabhängiger Staat, früher war sie eine Republik der Sowjetunion. Mit einem Bruttoinlandprodukt (BIP) pro Kopf von 2640 Dollar ist die Ukraine eines der wirtschaftlich schwächsten Länder Europas - zum Vergleich: in der Schweiz liegt das BIP pro Kopf bei gut 80'000 Dollar (Zahlen: Weltbank).

 

Die Ukraine ist eine Republik mit einem Parlament, der Werchowna Rada mit 450 Sitzen. An der Spitze des Staates steht ein Präsident - der wie das Parlament vom Volk gewählt wird. Der aktuelle Präsident der Ukraine ist Wolodimir Selenskji, er wurde im Mai 2019 in sein Amt gewählt. Seit dem Jahr 2014 herrscht zwischen der Ukraine und Russland ein kriegerischer Konflikt - nachdem Russland einerseits die ukrainische Krim annektiert hatte und andererseits Separatisten in der Ostukraine unterstützt.

 

Der herrschende Konflikt mit Russland und die politische Lage führen dazu, dass es auch in Sumy mehrfach Wechsel in der  Regionalregierung und auf dem Posten des Bürgermeisters gab. Der Verein Help-Point Sumy verhält sich politisch neutral und äussert sich auch nicht zum Konflikt zwischen der Ukraine und Russland. Wir konzentrieren uns auf die humanitäre Hilfe für die bedürftigen Menschen in der Stadt und Region Sumy - das Bild unten zeigt einen Lastwagen des Vereins an der polnisch-ukrainischen Grenze.

 

Jetzt mithelfen!